IT Projekte & clevere Lösungen für Verlage, Buchhändler & Vereine

Blog

Fundstück für unsere private Bibliothek

Den Band Augus­ti­nus Theo­lo­gi­sche Früh­schrif­ten, mit den Auf­sät­zen Vom frei­en Wil­len und  Von der wah­ren Reli­gi­on aus der Biblio­thek der alten Welt des Ver­lags Arte­mis erwarb ich im Som­mer letz­ten Jah­ren beim Kauf einer grö­ße­ren Biblio­thek. Der Band erschien 1962 und stand unge­le­sen im Regal. Die Sei­ten haf­ten noch anein­an­der und selbst der Schutz­um­schlag sieht […]

20. Todestag von Erzbischof Marcel Lefebvre

Heu­te vor 20 Jah­ren ver­starb S. E. Erz­bi­schof Mar­cel Lef­eb­v­re (* 29. Novem­ber 1905). Einer sei­ner zahl­rei­chen bemer­kens­wer­ten Aus­sa­gen, die mich zutiefst beein­druck­ten: Und dar­um möch­te ich sagen: Bewah­ren wir das Ver­trau­en in das Papst­tum, bewah­ren wir das Ver­trau­en in den Nach­fol­ger Petri, inso­fern er eben Nach­fol­ger Petri ist. Soll­te er aber aus irgend­ei­nem Grund seinem […]

Das Dilemma der Priesterbruderschaft St. Petrus

Ver­mut­lich ohne es zu wol­len, offen­bart Pater Engel­bert Reck­ten­wald im neu­en Infor­ma­ti­ons­blatt der Pries­ter­bru­der­schaft St. Petrus das Dilem­ma, in dem die Gemein­schaft sich seit ihrer Grün­dung befin­det und seit­dem dar­in ver­harrt. Ursprung für die Aus­füh­run­gen von Pater Reck­ten­wald ist die, in der Art und Wei­se eher pein­lich vor­ge­tra­ge­ne, Kri­tik vom Pius­bru­der Pater Andre­as Stei­ner, daß […]

Herausgeberschaft von und die redaktionelle Verantwortung für Katholisches abgegeben

Gegen Katho­li­sches wur­de seit Beginn des Erschei­nen vor­ge­gan­gen. Dro­hun­gen gegen mei­ne Per­son gehör­ten eben­so zu den Angrif­fen wie Abmah­nun­gen. Die­se Angrif­fe sind nach mei­ner Mei­nung in ihrem Vor­ge­hen als demo­krak­tie­ge­fähr­dend ein­zu­stu­fen. Weil, nach mei­ner Beob­ach­tung zuvie­le Gerich­te in Deutsch­land – nicht nur in Ham­burg – unlieb­sa­me aber zuläs­si­ge Mei­nungs­äu­ße­run­gen vor­schnell unter­sa­gen, gerät die grund­ge­setz­lich verbürgte […]

EU Bookshop: Alle EU Publikationen seit 1954, nur leider ohne Abrufmöglichkeit bibliographischer Daten

Cover einer digi­ta­li­sier­ten Publi­ka­ti­on, die man sich zuschi­cken las­sen kann. Auf der Frank­fur­ter Buch­mes­se stell­te das Amt für amt­li­che Ver­öf­fent­li­chun­gen der Euro­päi­schen Gemein­schaft die neue Web-Sei­­te des EU Book­shop vor und erklär­te Sinn und Ziel des Pro­jek­tes. Es ste­hen 110.000 EU Publi­ka­tio­nen kos­ten­los zum Down­load zur Ver­fü­gung 1). Die Publi­ka­tio­nen kann man sich aber auch gegen […]

Williamson entschuldigt sich

Es freut und beru­higt mich zu lesen, daß sich Bischof Richard Wil­liam­son bei Papst Bene­dikt XVI. wegen sei­ner „dum­men Äuße­run­gen“ zu Ausch­witz ent­schul­digt hat.

[Update] Wie Bilder von Bischof Richard Williamson in die Medien kamen

Ges­tern um 16:15 rief eine Dame von der Bild­re­dak­ti­on der Tages­schau an und bat um ein Foto von Weih­bi­schof Richard Wil­liam­son. Sie sei auf ein Inter­view auf­merk­sam gewor­den, wel­ches ich mit ihm anläß­lich einer Vor­trags­rei­he zu Kul­tur­fra­gen führ­te. Ein Foto wur­de dann in der Tages­schau um 17:00 und 20:00 aus­ge­strahlt (Spä­te­re Sen­dun­gen habe ich nicht […]