Kategorien
Rechnungswesen & Buchhaltung

JTL-Ausgangsrechnungen – ohne Fremdtools für Buchhaltung aufbereiten

Abebooks und Amazon erstellen üblicherweise alle vierzehn Tage eine Abrechnung zu den getätigten Verkäufen und überweisen die Summe der Rechnungsbeträge abzüglich der Verkaufsgebühren. Wie diese und die anderen Geschäftsvorfälle aus JTL-Wawi exportieren, mit einem kleinen Powershellscript aufbereitet und in z.B. in Lexware Buchhaltung importiert werden können, beschreibe ich hier.

Sofern Sie Soll-Besteuerer sind, können Sie zur effizienten Verbuchung ein Sammelkonto nutzen. Es empfiehlt sich, je ein eigenes Forderungskonto anzulegen, 1407/1207, 1408/1208 usw.

Die Geschäftsvorfälle mit der Zahlart Rechnung und Vorkasse werden debitorisch verbucht. Paypal wird hier wie ein normales Bankkonto geführt.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Es wird jedoch keine Gewähr für inhaltliche Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen.

Insbesondere weise ich darauf hin, daß dieses Vorgehen mit dem Steuerberater abgesprochen werden sollte.

Export mit der JTL-Ameise

JTL-Ameisen-Export

Exportiert, Trennzeichen ~, und beschriftet werden

  • Zahlungsartname
  • Rechnungsnummer / Belegnummer
  • Betrag Brutto gruppiert nach USt / Buchungsbetrag
  • Erstelldatum Rechnung/ Belegdatum
  • Buchungskonto / Habenkonto
  • RA Firma, RA Vorname … / JTLBuchungstext
  • Externe Bestellnummer / ExterneBestellnummer
  • Externe Transaktions-ID / ExterneTransaktionsID

Aufbereiten mit Powershell

Die mit der JTL-Ameise exportierte Datei wird mittels einem Powershellscript aufgearbeitet und die passenden Buchungssätze für den Import in die Buchhaltung ausgegeben.

In dem Script wurden die typischen Zahlarten, die in einem Antiquariat vorkommen, berücksichtigt. Wichtiger Hinweis: Sind Sie Ist-Versteuerer, müssen eventuell weitere Buchungen vom Konto „Umsatzsteuer nicht fällig“ auf Konto „Umsatzsteuer fällig“ getätigt werden. Hierzu sollten Sie Ihren Steuerberater konsultieren.

Das Script überschreibt vorhandene Dateien, fehlende werden neu erstellt.

Am besten ist, wenn man das Scipt einmal im Monat per Windows Aufgabenplanung aufruft. Die Beschreibung der CMD-Line-Version der JTL-Ameise finden Sie hier. Damit ist es recht einfach, regelmäßig automatisiert die Buchungssätze zu erzeugen.

Download des Scriptes (7-Zip)

<# Jens Falk, jens@jens-falk.de. https://www.jens-falk.de/2021/02/01/jtl-ausgangsrechnungen-ohne-fremdtools-fur-buchhaltung-aufbereiten/
#>

$eingabedaten = Get-Content ".\JTL2Buchhaltung.csv" |ConvertFrom-Csv -Delimiter ~


<# Abebooks/ ZVAB

Aufbereitung der Daten für den Import der Buchungen für die Verkäufe über Abebooks/ZVAB bei denen die Zahlungsabwicklung über 
externen Zahlungsanbieter erfolgte

#>

# Sollkonto, hier 1406, gegebenfalls anpassen. 

$eingabedaten | where-Object Zahlungsartname -EQ "Abebooks/ZVAB/Kreditkarte" | 
    select-object Belegnummer,Buchungsbetrag,Belegdatum,@{Name='Buchungstext';Expression={$_.JTLBuchungstext}},Habenkonto,@{Name='Sollkonto';Expression={'1406'}} | 
    ConvertTo-Csv -Delimiter ~ -NoTypeInformation | Set-Content .\Abebooks2BH.txt


<# AmazonPay

Aufbereitung der Daten für den Import der Buchungen für die Verkäufe über Amazon, bzw. WebShop bei denen die Zahlungsabwicklung über 
AmazonPay erfolgte

#>

<# Anmerkungen

 - Sollkonto, hier 1407, gegebenfalls anpassen.
 - Die Spalten JTLBuchungstext und Externe Bestellnummer werden zur Spate Buchungstext zusammengeführt, wobei die Amazon-Bestellnummer zuerst im Buchungstext erscheint

#>

$eingabedaten | where-Object Zahlungsartname -EQ "Amazon Payments" | 
    select-object Belegnummer,Buchungsbetrag,Belegdatum,Habenkonto,@{Name='Buchungstext';Expression={$_.ExterneBestellnummer+' '+$_.JTLBuchungstext}},@{Name='Sollkonto';Expression={'1407'}} | 
    ConvertTo-Csv -Delimiter ~ -NoTypeInformation | Set-Content .\AmazonPay2BH.txt
	
	
<# eBay Managed Payments

Aufbereitung der Daten für den Import der Buchungen für die Verkäufe über Ebay, bei denen die Zahlungsabwicklung über 
eBay Managed Payments erfolgte

#>

<# Anmerkungen

 - Sollkonto, hier 1408, gegebenfalls anpassen.
 - Die Spalten JTLBuchungstext und Externe Transaktion ID werden zur Spate Buchungstext zusammengeführt, wobei die Transaktions-ID zuerst im Buchungstext erscheint

#>	
	

$eingabedaten | where-Object Zahlungsartname -EQ "eBay Managed Payments" | 
    select-object Belegnummer,Buchungsbetrag,Belegdatum,@{Name='Buchungstext';Expression={$_.ExterneTransaktionID+' '+$_.JTLBuchungstext}},Habenkonto,@{Name='Sollkonto';Expression={'1408'}} | 
    ConvertTo-Csv -Delimiter ~ -NoTypeInformation | Set-Content .\EBayPay2BH.txt
	
	
<# PayPal

Aufbereitung der Daten für den Import der Buchungen für die Verkäufe, bei denen die Zahlung über 
Paypal erfolgte

#>

<# Anmerkungen

 - Sollkonto, hier 1220, gegebenfalls anpassen.
 - Die Spalten JTLBuchungstext und Externe Transaktion ID werden zur Spate Buchungstext zusammengeführt, wobei die Transaktions-ID zuerst im Buchungstext erscheint

#>			


$eingabedaten | where-Object Zahlungsartname -EQ "PayPal" | 
    select-object Belegnummer,Buchungsbetrag,Belegdatum,@{Name='Buchungstext';Expression={$_.ExterneTransaktionID+' '+$_.JTLBuchungstext}},Habenkonto,@{Name='Sollkonto';Expression={'1220'}} | 
    ConvertTo-Csv -Delimiter ~ -NoTypeInformation | Set-Content .\Paypal2BH.txt
	
	
<# Rechnung

Aufbereitung der Daten für den Import der Buchungen für die Verkäufe, bei denen die Zahlung per Rechnung erfolgt. 
Hier wird debitorisch verbucht, da der ausgleich über die Bank erfolgt. 

#>

# Sollkonto, hier 12020 gegebenfalls anpassen.	
	

$eingabedaten | where-Object Zahlungsartname -EQ "Rechnung" | 
    select-object Belegnummer,Buchungsbetrag,Belegdatum,@{Name='Buchungstext';Expression={$_.JTLBuchungstext}},Habenkonto,@{Name='Sollkonto';Expression={'12020'}} | 
    ConvertTo-Csv -Delimiter ~ -NoTypeInformation | Set-Content .\Rechnung2BH.txt
	

<# Vorkasse

Aufbereitung der Daten für den Import der Buchungen für die Verkäufe, bei denen die Zahlung per Vorkasse erfolgte. 
Hier wird debitorisch verbucht, da der ausgleich über die Bank erfolgt.

#>

# Sollkonto, hier 12020 gegebenfalls anpassen.		
	
$eingabedaten | where-Object Zahlungsartname -EQ "Vorkasse" | 
    select-object Belegnummer,Buchungsbetrag,Belegdatum,@{Name='Buchungstext';Expression={$_.JTLBuchungstext}},Habenkonto,@{Name='Sollkonto';Expression={'12020'}} | 
    ConvertTo-Csv -Delimiter ~ -NoTypeInformation | Set-Content .\Vorkasse2BH.txt

Abebooks/ ZVAB

Bestellungen über die Plattformen Abebooks und ZVAB, bei denen die Bezahlung von einem externen Zahlungsdienstleister verarbeitet wurde.

  • Sollkonto 1406 (Forderungen gegenüber Abebooks)
  • Buchungstext identisch JTLBuchungstext
  • Ausgabedatei Abebooks2BH.txt

AmazonPay

Verkäufe im eigenem Shop mit der Zahlart AmazonPay, bzw. Verkäufe über den Kanal Amazon Marktplace.

  • Sollkonto (Forderungen gegenüber Amazon)
  • Zusammenfügung der Spalten JTLBuchungstext und Externe Bestellnummer zur Spalte Buchungstext
  • Ausgabe der Datei AmazonPay2BH.txt

eBay Managed Payments

Verkäufe über den Kanal Ebay.

  • Sollkonto 1408 (Forderung gegenüber Ebay)
  • Zusammenfügung der Spalten JTLBuchhungstext und Externe Transaktion ID
  • Ausgabe der Datei EBayPay2BH.txt

Paypal

Verkäufe mit der Zahlart Paypal.

  • Sollkonto 1220
  • Zusammenfügung der Spalten JTLBuchhungstext und Externe Transaktion ID
  • Ausgabe der Datei Paypal2BH.txt

Rechnung

Da oft mittels Onlinebanking die Offenen Posten ausgeglichen werden, wird hier debitorisch verbucht

  • Sollkonto 12020
  • Buchungstext identisch JTLBuchungstext
  • Ausgabe der Datei Rechnung2BH.txt

Vorkasse

  • Sollkonto 12020
  • Buchungstext identisch JTLBuchungstext
  • Ausgabe der Datei Vorkasse2BH.txt

Möchten Sie Ihre Buchhaltung selber machen und suchen dafür eine leistungsstarke Software? Ich berate Sie gern und helfe bei der Einführung von Lexware Buchhaltung, Lexware lohn + gehalt, usw.

Kategorien
Rechnungswesen & Buchhaltung

Verbuchung der Amazon-Geschäftsvorfälle

Verbuchung der Amazon-Geschäftsvorfälle

Auf der diesjährigen JTL-Connect war es wieder ein Thema in zahlreichen Gesprächen: wie mit wenigen Buchungssätzen kostengünstig, rechts- und prüfungssicher die Amazon-Geschäftsvorfälle verbuchen?

Eine kurze Beschreibung, wie bei einem Kunden die Verarbeitung erfolgt.

Die Ausgangsrechnungen werden entweder in der JTL-Wawi erstellt oder dort von Amazon abgeholt. Per Datenexport mit der JTL-Ameise lassen sich alle Rechnungen (nicht nur jene von Amazon) für den gewünschten Zeitraum exportieren. Die Buchungssätze werden dann in die Buchhaltung importiert, auf Sammeldebitor. Der zweite JTL-Ameisen-Export, sortiert nach Zahlart, wird als Splitbuchung importiert. Bebucht werden Interimskonto Amazon und das Sammeldebitorkonto JTL.

Die Eingangsrechnungen von Amazon werden kreditorisch gebucht. Mit dem nachfolgenden zweiten Buchungssatz wird das Konto gegen das Interimskonto Amazon ausgeglichen. Die nun vorhandenen Differenzen auf dem Interimskonto werden mit den Amazonauszahlungen über die Bank ausgeglichen.

Zur Aufbewahrung werden die Ausgangsrechnungen in das Dokumentenmanagementsystem geschickt. Hier werden mittels OCR alle wesentlichen Dinge erkannt und sind mittels Volltextsuche jederzeit auffindbar. Des weiteren helfen die Amazonberichte die in JTL unter Abrechnungen liegen.

Kategorien
IT Rechnungswesen & Buchhaltung

Automatisierte Speicherung von Eingangsrechnungen

Automatisierte Speicherung von Eingangsrechnungen

Dokumentenmanagement-System

Zur Aufbewahrung und Verwaltung digitaler und ursprünglich papiergebundener Schriftstücke werden heute fast ausschließlich nur noch Dokumentenmanagement-Systeme eingesetzt. Eine leistungsstarke, einfach zu bedienende und preislich — 69,- Euro / gleichzeitige Verbindung(en) — attraktive Lösung ist ecoDMS Archiv, ein System für jedermann. Mit dem Archiv werden Rechnungen & Co. revisionskonform elektronisch aufbewahrt und auf die papiergebundene Archivierung kann fast vollständig verzichtet werden.